29.06.2017 :: ::  Suchen | Intern | Sitemap | Kontakt | Impressum

Wenn Sie zu einem der Projekte Näheres erfahren möchten, sprechen Sie uns an.
Weitere Forschungsprojekte befinden sich in Vorbereitung.

 

"Palliative Care in der Versorgungsforschung - Aktuelle Situation und zukünftige Bedarfe in der Stadt und im Landkreis Oldenburg", Methode: Fragebogenerhebung. Dauer: 2014-2015. Förderung: Eigenmittel. Projektleitung: Steffen Simon, Alexander Pauls, Nina Scheve

"CONTACT – Unterstützung der sozialen Interaktion von Palliativpatienten", Methode: Entwicklungs- und Forschungsprojekt. Kooperation: OFFIS e.V., ProSyst, Siemens, DatenschutzNord, YOUSE. Dauer: 2014-2017. Förderung: BMBF V4ISS069 (Bundesministerium für Bildung und Forschung), Gesamtfördervolumen 1,6 Mio. Euro, Projektleitung: Steffen Simon, Nina Scheve, Claudia Bausewein

"Cicely – Technische Unterstützung und Vernetzung zur Umsetzung einer integrativen ambulanten Palliativversorgung mit Förderung der individuellen Lebensqualität", Methode: Entwicklungs- und Forschungsprojekt. Kooperation: OFFIS e.V., Johanniter e.V., Bosch, Targis, Palliativzentrum Oldenburg. Dauer: 2012-2015. Förderung: BMBF16SV5895 (Bundesministerium für Bildung und Forschung), Gesamtfördervolumen 1,2 Mio. Euro, Projektleitung: Nina Scheve, Steffen Simon, Claudia Bausewein

"PAALiativ - Intelligente technische Unterstützungsmöglichkeiten in der häuslichen Versorgung für Menschen in ihrem letzten Lebensjahr"
Methode: Entwicklungs- und Forschungsprojekt. Kooperation: OFFIS e.V. und weitere sechs Partnern. Dauer: 2009-2012. Förderung: BMBF 16KT0951 (Bundesministerium für Bildung und Forschung) (gesamt: 1,5 Mio. Euro). Projektleitung: Steffen Simon, Nina Scheve, Claudia Bausewein

"SYMPATIE - Symptomverläufe bei Patienten mit einer ernsthaften Erkrankung - Unterstützung im eigenen Zuhause"
Methode: deskriptive, quantitative Longitudinalstudie über 12 Monate. Dauer: 2010-2012. Förderung: im Rahmen des PAALiativ-Projektes, gefördert durch das BMBF. Projektverantwortliche: Verena Gerdes, Nicole Sowinsky, Steffen Simon, Claudia Bausewein (und Partner des PAALiativ-Konsortiums). DRKS00000312 (Deutsches Register für Klinische Studien, www.drks.de)

"Erfahrungen zu Krisen bei Patienten mit fortgeschrittener COPD oder Lungenkarzinom und ihren Angehörigen - eine qualitative Interviewstudie"
Methode: qualitative in-depth Interviews. Dauer: 2009-2012. Förderung: im Rahmen des PAALiativ-Projektes, gefördert durch das BMBF. Projektverantwortliche: Birgit Kannenberg-Otremba, Steffen Simon (und Partner des PAALiativ-Konsortiums). DRKS00000476 (Deutsches Register für Klinische Studien, www.drks.de)

"Typische Krisen und Bedürfnisse bei Patienten mit fortgeschrittener COPD oder Lungenkarzinom "
Methode: Literaturrecherche. Dauer: 2009-2010. Förderung: im Rahmen des PAALiativ-Projektes, gefördert durch das BMBF. Projektleitung: Christina Ramsenthaler, Steffen Simon

"Experiences and characteristics of episodic breathlessness - a systematic review"
Methode: Systematic Review. Kooperation: Department of Palliative Care, Policy and Rehabilitation, King's College London. Dauer: 2009-2010. Förderung: im Rahmen des PAALiativ-Projektes, gefördert durch das BMBF. Projektverantwortliche: Christina Ramsenthaler, Steffen Simon, Claudia Bausewein

"Experiences of episodic breathlessness (EB) in patients with advanced disease"
Methode: mixed-methods mit qualitative Interviews, quantitativer und bildlicher Darstellung. Kooperation: Department of Palliative Care, Policy and Rehabilitation, King's College London und NCRI Breathlessness Subgroup (UK). Dauer: 2009-2010. Förderung: Dr. Werner Jackstädt Stiftung und Cicely Saunders International (Forschungsstipendium). Projektverantwortliche: Steffen Simon, Irene Higginson, Claudia Bausewein

"Charakteristika von Palliativpatienten mit Atemnot: Ergebnisse der Hospiz- und Palliativerhebung (HOPE) 2006-2008"
Methode: Sekundäranalyse der HOPE-Daten. Kooperation: Lehrstuhl für Palliativmedizin der Universität Göttingen (Prof. Nauck). Projektleitung: Nadine Altfelder, Steffen Simon

"PRISMA – Reflecting the positive diversities of european priorities for research and measurement in end of life care."
EU-Projekt (7th Framework) unter der Leitung des Department of Palliative Care, Policy and Rehabilitation, King's College London (Dr. Richard Harding, Prof. Irene Higginson, Dr. Claudia Bausewein WP4). Förderung: EU (gesamt: 1,8 Mio. Euro).

"Grundhaltung in der Arbeit mit schwerstkranken und sterbenden Menschen."
Methode: Pilotstudie mit 10 qualitativen Interviews und Fragebogen-Untersuchung mit 350 Professionellen aus dem Bereich Palliativmedizin und Hospizarbeit. Kooperation: Universität Oldenburg (Institut für Psychologie) und Palliativzentrum Oldenburg. Dauer: 2006-2008. Publikation in 2011. Förderung: Sozialministerium Niedersachsen (40.000 Euro)

"Aufbau einer internetbasierten deutschsprachigen Plattform für Palliative Care (www.palliativedrugs.com)"
Methode: Wissenschaftlichbasierte Implementierung. Kooperation: Nottingham (Palliativedrugs.com Ltd.) Dauer: 2008-2010. Förderung: Deutsche Krebshilfe (110.000 Euro). Projektleitung: Claudia Bausewein, Constanze Remi (München).

"Benzodiazepines for the relief of breathlessness in malignant and advanced non-malignant diseases” (Cochrane Systematic Review; 2007-2009; Förderung durch die Dr. Werner Jackstädt Stiftung)

"Palliativmedizin in der Rheumatologie / Palliative Care in Rheumatology“ (Case reports and review; 2005-2007)

"Exploration der Erfahrungen der ersten Implementierung des Liverpool Care Pathways (LCP) in einem deutschen Krankenhaus / The first implementation of the LCP in a german hospital – professionals’ experiences“ (focus group with qualitative analysis; 2007)